ein gedicht, das ich loswerden will

… so lautet der titel eines der gedichte, mit denen Crauss im aktuellen versnetze-band vertreten ist. ausserdem gibts eine szene zweier wartender. das taxi will einfach nicht kommen. hospiz zum welfen entstand nach einem motiv von David Leavitt; alle drei gedichte im nach wie vor wichtigsten deutschen jahrbuch für zeitgenössische lyrik sind dem grossartigen Hasune El-Choly gewidmet.

Share
ein gedicht, das ich loswerden will

TEXTE fürs SPRECHEN schreiben, redeübung: sachbericht, meinungsrede 2

üben Sie immer wieder die stegreifrede.
beispielsweise können Sie ein bild betrachten und ein ereignis schildern.
sprechen Sie anschaulich, sodass jemand, der das bild nicht sieht (oder dem Ihr thema bisher unbekannt ist) einen haftenden eindruck gewinnt.

Share
TEXTE fürs SPRECHEN schreiben, redeübung: sachbericht, meinungsrede 2

TEXTE fürs SPRECHEN schreiben, redeübung: sachbericht, meinungsrede 1

fertigen Sie stichwort-auszüge von zeitungsmeldungen an und geben den artikelinhalt anhand eines stichwortkonzepts mit eigenen worten wieder.
als steigerung verkürzen Sie den artikel:
(1) raffen Sie ihn schliesslich bis zu einem einzigen satz oder
(2) erweitern ihn durch eine eigene stellungnahme.

Share
TEXTE fürs SPRECHEN schreiben, redeübung: sachbericht, meinungsrede 1

Schreibgewitter mit Crauss ::: ONLINE !

Bald wird es wieder schwül und heiß, man weiß nicht, was man unternehmen soll, alle Freunde sind in Urlaub. Man schwitzt und sehnt sich ein Gewitter herbei. Aaaaaber: warum nicht einfach selbst ein Gewitter machen!

Komm zum Schreibgewitter mit Crauss. Wir machen uns das Wetter und die Laune so wie wir sie brauchen. Wortwolken, wilde Winde, schöne Strände, kalte Getränke. Im Schreibgewitter-Workshop probieren wir spannende Geschichten aus, gehen raus, gucken in den Himmel, reimen einen Regenbogen in die Welt.

Was du dazu brauchst? Nix – außer Stiften und Papier und ein bisschen Phantasie. Crauss bringt das gleiche mit und wenn dir gerade nichts einfällt, leiht er dir seine Phantasie einfach aus. Cool, oder?

Die älteren können auch gerne ihr Handy mitbringen, dann machen wir Fotos und schreiben dazu. Und am Ende sitzen wir im Kreis, schlecken ein Eis und lesen uns gegenseitig vor, was wir erfunden haben.

Schreibgewitter mit Crauss
Kreativer Schreibworkshop für Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 und ihre älteren Freunde

06.+07. Mai 2021, jeweils von 15:30 bis 19:30 Uhr.
Der Workshop ist kostenfrei und findet online statt. Es können sich also auch Interessierte außerhalb Wittgensteins anmelden!
Anmeldung wird hier erbeten.

Share
Schreibgewitter mit Crauss ::: ONLINE !

lyrikjahrbuch: so viel poesie muss sein!

so viel lyrik muss schon sein: auf knapp 250 seiten versammelt das jahrbuch der lyrik 2021 gedichte zu allen themen des lebens. jeden tag ein gedicht, und an den restlichen tagen darfs auch mal ein essay sein …

Crauss ist dabei mit einem begräbnis, geschrieben auf einen holzschnitt von Auguste Kronheim:
die hucken brechen im starren morast, die landschaft / beisst striemen …

weitere favoriten sind Hasune el-Choly, Konstantin Ames und Dominik Dombrowski. es lohnt sich!

Share
lyrikjahrbuch: so viel poesie muss sein!

hellrote hortensie

2020 arbeitete Crauss bereits in einer unterrichtseinheit über grossstädte mit schülern und schülerinnen der achten klassen des schlossgymnasiums benrath zusammen. der dichter verfertigte poesiefilme zu den texten der jugendlichen.

dieses jahr liefs umgekehrt: die neuner nahmen sich Crauss’ gedicht hellrote hortensie, dachten über farben und gefühle nach – und erstellten posiefilme dazu. die besten vier finden sich in Crauss’ playlist auf youtube.

Bianca & Melina haben wahnsinns zeichnungen zu Crauss’ gedicht angefertigt und sich Kian Kavian als sprecher geholt, der das poem sehr akzentuiert vorträgt.

Toske & Melis liefern spannende eigene bilder zum gedicht mit viel rotem rot. Nele & Clara bringen sehr viel energie mit und setzen auch mit einer eigenen bildauswahl super kreischig geil um, was Crauss in dem gedicht bewegt hat.

Noah & André wirken mit einer dezidiert sachlichen computerstimme dem Crauss’schen kitschüberschwang entgegen. das gelingt, weil es einerseits lustig ist, andererseits aber das bewusst übertriebene des gedichts nicht verleugnet, sondern in einen psychedelischen wirbel saugt, aus dem wir besser gelaunt wieder austreten. vielen dank für die zusammenarbeit!

Share
hellrote hortensie

lange nichts gehört? und weihnachten so weit?

… kein problem. wer mehr will, kriegt mehr. und zwar in kürze live eingelesen auf Crauss’ instagram-profil die_ewige_enke.

mit sound und verve gibts mehr auch nach wie vor online auf dem weihnachtssampler des aachener indie-labels MODUL8.
2008 erschien die platte, die neben dem mix von Jörg Meyer auch perlen von elektrowilli & sohn oder alphawezen enthält. viel spass!

Share
lange nichts gehört? und weihnachten so weit?

TEXTE fürs SPRECHEN schreiben, redeübung 2

üben Sie sich im (1) anschaulichen, (2) packenden, aber (3) knappen erzählen von begebenheiten, anekdoten, kurzgeschichten, reiseberichten etc.

erzählen Sie zb. geschichten aus Johann Peter Hebels schatzkästlein nach.

eine gute konzentrationsübung: erzählen Sie in 5 minuten die wesentlichen ereignisse Ihres tagesablaufs; achten sie dabei auf eine ruhige, fliessende sprechweise. ein routinierter erzähler wird versuchen, sich schon vor beginn des erzählens quasi blitzartig in gedanken ein erzählgerüst herzustellen, an das er sich halten kann – eine gedankenordnung, die seinem vortrag richtung und ziel gibt.

Share
TEXTE fürs SPRECHEN schreiben, redeübung 2

TEXTE fürs SPRECHEN schreiben, redeübung 1

üben Sie, bei lautem vorlesen eine (imaginierte) hörerschaft anzublicken. augenkontakt mit dem publikum erweckt den eindruck freien sprechens. dabei müssen Sie kleine abschnitte blitzschnell vorauslesen und am ende des blickkontakts die anschluszstelle im text wiederfinden.

lesen Sie abschnitte von 2-5 sätzen vor und geben Sie diese dann (a) möglichst wortgetreu oder (b) mit eigenen worten wieder. (a) übt zusätzlich das gedächtnis!

zur freien rede führt weder das ablesen noch das auswendiglernen eines texts, sondern die wiederholte wortausgestaltung mit hilfe des sprechdenkens – einem denken während des sprechens und einem sprechen während des denkens.

praktisch kann das heissen: ein sinnbezug liegt als gedankenstütze in (a) stichworten oder in einer folge von stichworten vor. das stichwort gibt den denkimpuls, der mittels wortausgestaltung zur entfaltung drängt. möglich ist auch das (b) notieren von satzanfängen, die dann in freier ausgestaltung zuende geführt werden.

Share
TEXTE fürs SPRECHEN schreiben, redeübung 1

hurra, es ist eine blackbox!

und das kind spricht gleich drei sprachen!

nach längerer vorbereitungszeit ist endlich BLACKBOX bei slovokult erschienen. BLACKBOX stellt in einer internationalen zusammenarbeit eine auswahl aus Crauss’ bisherigen gedichtbänden vor. die autorin und herausgeberin Elizabeta Lindner besorgte übersetzungen der gedichte ins mazedonische, Mark Kanak steuerte englisch-amerikanische fassungen bei.

BLACKBOX. dreisprachige lyriksammlung [deutsch, mazedonisch, englisch] mit graphiken von Irena Paskali. berlin, skopje: SlovoKult :: Slovothek 2021. isbn 978-3-946538-03-5, softcover, 110 seiten mit 37×3 gedichten aus 7 Craussbüchern.

die mazedonische sprache spricht und versteht man ausser in der republik nordmazedonien in bulgarien und albanien, teiulweise auch in griechenland und serbien. das englisch, in das Mark Kanak die gedichte gebracht hat, trägt einen illinois-akzent in der westentasche, ist aber sicher auch ausserhalb der gegend um den michigansee verständlich.

einen kleinen vorgeschmack mit video und 3fach-text gibts mit klick aufs bild
Share
hurra, es ist eine blackbox!

TEXTE fürs SPRECHEN schreiben, betonung

durchweg hat jeder satz nur einen betonungsgipfel; damit ist nicht unbedingt nur ein wort gemeint. an besonderen höhepunkten wird ein ganzer sinnabschnitt hervorgehoben.

drei mittel dienen der betonung: (1) sprechtonerhöhung, (2) sprechtonverstärkung/ druck, (3) sprechtondehnung/ langsames zeitmasz.

achten Sie darauf, dass Ihre form dem inhalt entspricht. folgende schlechte beispiele dienen als warnung : liebeserklärung laut gebrüllt; trauerrede forsch und zackig; begrüssung mit vielen pausen und grabesstimme; wissenschaftlicher vortrag ohne pause und betonung. (diese beispiele können aber auch als anschauliche übung in artikulations-variation dienen).

keiner der zuhörer erwartet von Ihnen eine schauspielerische leistung; man wird Sie eher danach beurteilen, ob Sie sich natürlich und verständlich ausdrücken..

Share
TEXTE fürs SPRECHEN schreiben, betonung

drei siegener sagen: prolog!

gerade ist die derzeit beste kunst- und literaturzeitschrift auf dem deutschsprachigen markt mit einer neuen ausgabe erschienen. prolog #21 versammelt beiträge zum thema strukturen.
mit dabei: drei siegener künstler verschiedener sparten. Andrea Freiberg, der neu-siegener Peter Wawerzinek sowie Crauss verfolgen jeweils ganz eigene ansätze, strukturen zu wandeln, zu bekämpfen und überhaupt sichtbar zu machen.
in prolog #7 war Crauss mit uranus II dabei, jetzt erscheint die erweiterung uranus vier (jinn pogy im nebel).

dass das heft für zeichnung und text eins der spannendsten der zeitschriftenlandschaft ist, liegt aber nicht ausschliesslich an immer wieder wertvollen beiträgen, deren urheber sich oft als ausprobierende verstehen. die qualität von prolog liegt eindeutig auch in dem geschick, mit dem Dorit Trebeljahr und Anton Schwarzbach text, zeichnung und texturen in beziehung setzen..

Share
drei siegener sagen: prolog!

TEXTE fürs SPRECHEN schreiben, artikulation 2

flüstern stärkt die artikulationskraft ungemein, schnellsprechen fördert die geläufigkeit bei konsonantenhäufung; als übung schnellsprechsätze:

  • wenn du selbst sechzehn sprachen sprichst, die schnellsprechprüfung radebrichst!
  • wer nichts weiss und weiss, dass er nichts weiss, weiss mehr als der, der nichts weiss, und weiss nicht, dass er nichts weiss.
  • den schnellen wechsel von m und n kann man gut an einem vierzeiler von Julius Hey üben: wenn männer den mädchen mal ständchen bringen, / im nachen mit neckischem brummen, mit singen, / dann murmeln die muhmen mit naserümpfen / empfindsam und meinen, man müsse nun schimpfen.

eine grössere lautstärke ist nicht zu erreichen durch pressen, sondern nur durch die verbindung folgender mittel:
(a) verstärken des atemstroms und der resonanz (tragfähigkeit),
(b) verschärfung der artikulation und
(c) verlangsamen des tempos.

Share
TEXTE fürs SPRECHEN schreiben, artikulation 2

Vollanalog statt digital – Crauss in der SZ über Methoden, alive zu bleiben

Ein Artikel von Jana Albrecht. Hier Wiedergegeben als Belegexemplar.

Poetry Slam: Dead or Alive?!

Siegen. Die virtuellen Möglichkeiten einer Kulturszene in diesen Tagen

jca ■  Ein wenig vergessen und still wirkt das Kulturhaus Lÿz an diesem Novembersonntag. Hier sollte jetzt eigentlich der traditionelle Siegener Poetry-Slam stattfinden. Ein vielfältiges Publikum und ebenso vielfältige Slampoeten aus ganz Deutschland sollten hier in ausgelassener Abendstimmung Kultur genießen.

Sollten … Eigentlich … Aber das Kulturhaus bleibt dunkel, und um die Slampoeten des Landes scheint sich eine leise Stille zu legen. Die Kreativität Kunstschaffender steht ein weiteres Mal in diesem Jahr auf dem Prüfstand. Eine der wenigen Möglichkeiten, auch im zweiten Lockdown „alive“ zu bleiben, ist die Nische der Virtualisierung, durch die über Podcasts und Livestreams ein wenig Normalität in die Wohnzimmer der Menschen gebracht werden kann.

Mit dem Projekt „Support Your Local Artists“ und dem „Virtuellen Hut“ bieten Sebastian Zimmermann, Dirk Hartmann und Martin Horne seit April eine Livestreaming-Plattform für Künstler. Zimmermann sieht im „Virtuellen Hut“ eine willkommene Alternative, die auch unabhängig von Corona in Zukunft Bestand haben könnte. Viele Künstler hätten sich am Anfang zwar schwer getan, in einem leeren Raum mit der Kamera anstelle eines Livepublikums zu interagieren, das Livestreamen sei aber inzwischen ein Stück neue Normalität geworden und bei vielen Artisten und Künstlern mittlerweile routiniert, so Zimmermann im Gespräch mit der SZ.

Um Künstlern nicht nur einen Raum für die Performance zu bieten, sondern sowohl ihnen als auch den Technikern hinter der Kulisse finanziell eine kleine Unterstützung zukommen zu lassen, können z. T. während des Livestreams Spenden über einen Paypal-Button abgegeben werden.

Einen großen Vorteil eines virtuellen Kunstraumes sieht der Mitbegründer des „Virtuellen Huts“ vor allem in der Barrierefreiheit: „Für Menschen, die aufgrund ihrer körperlichen Verfassung nicht ins Theater gehen können, stellt das Livestreamen eine willkommene Alternative dar“, berichtet Zimmermann.

Um „verlorene Nähe“ in Zeiten der Krise wiederzugewinnen, hat sich auch das Bruchwerk-Theater Siegen eine Alternative erdacht und bietet mit einer „Hybriden Livestream-Reihe“ zum Thema Nahaufnahme und mit der Leserunde „Stück für Stück“ in entspannter Atmosphäre ein Onlineformat, das Menschen sich trotz Social Distancing nahe sein lässt. Trotz kreativer Ideen und virtueller Räume vermissen Künstler und Slampoeten die Interaktion mit dem Publikum und hoffen auf die Möglichkeit, bald wieder in einem direkten Kontakt mit diesem auftreten zu können.

Die Kunst- und Kulturszene hat geprüfte und sehr gute Corona-Maßnahmen entwickelt, in die sie bereits viel Geld gesteckt hat.

Tobias Beitzel, überregional bekannter Slampoet aus Bad Berleburg, betrachtet die Beständigkeit virtueller Alternativen mit Skepsis und verbannt auch das Thema Corona aus seinen Texten: „Die Leute haben genug von dem Thema, da muss ich das nicht auch noch in meinen Texten verarbeiten.“ Die Winterzeit während des zweiten Lockdowns nutzt Beitzel vor allem dazu, sein neues Programm „Dorfkind“ voranzutreiben, in der Hoffnung, im Frühjahr damit an den Start gehen zu können.

Beitzel, der mit seinem Sommerabend-Programm, einem Mix aus Poetry-Slam, Singer-Songwriter-Slam und Comedy in Picknickatmosphäre mit überzeugendem Hygienekonzept, eine spannende Alternative zu den virtuellen Angeboten erarbeitete, wünscht sich im Rahmen des staatlichen Appells „Veranstaltungen meiden“ mehr Differenzierung zwischen Privatfeiern und kulturellem Programm. Als Veranstalter betont Beitzel seine Verantwortung, die er gegenüber seinem Publikum hat: „Die Kunst- und Kulturszene hat geprüfte und sehr gute Corona-Maßnahmen entwickelt, in die sie bereits viel Geld gesteckt hat.“ Der momentane zweite Lockdown bedeute für viele seiner Kollegen ein Abrutschen in die Sozialhilfe: „Corona wird eine große Lücke in der Kulturlandschaft hinterlassen“, so Beitzel abschließend beim Gespräch im Innenhof des Oberen Schlosses, dem Ort, an dem noch ein sanftes Rauschen vergangener Poetry-Slam-Veranstaltungen zu verspüren ist.

Ein wenig Optimismus in die Stille bringt Crauss (www.crauss.de), lokaler [tatsächlich: übernational agierender!] Gegenwartspoet, Dozent für kreatives und biographisches Schreiben und Kulturpädagoge. Beim Treffen mit obligatorischer Maske und dem gebotenen Abstand beginnt das Gespräch am Siegufer über sein Projekt: gesprochene Lieder, Videoclip-Ästhetik und eine „vollanaloge“ Perspektive anstelle einer beständigen Virtualisierung „leiser Gedichte“. Trotz eines Plädierens für vollanaloge Seminare und Lesungen greift auch Crauss in heutigen Zeiten auf Online-Alternativen zurück, um „alive“ zu bleiben. So bot er beispielsweise im vergangenen Frühjahr Webinare an in der Reihe „Selbst-Versuche“ des Hauses für Poesie Berlin sowie einen Schreibworkshop über das Online-Portal des Bruchwerk-Theaters. Doch auch Crauss fehlt das direkte Interagieren bei Live-Lesungen und -Workshops, und die Ungewissheit über das Stattfinden geplanter Veranstaltungen bringt ihn, wie viele andere Künstler, zum Nachdenken. Die Buchvorstellung seines neuen Bandes „Blackbox“, einer dreisprachigen Lyriksammlung auf Englisch, Deutsch und Mazedonisch, hätte bereits im November bei der Biennale für zeitgenössische Künste „SlovoKult::LiterARTur::2020“ stattfinden sollen und wurde aufgrund der Pandemie auf den 21. bis 23. Dezember verlegt. Ob seine Lesung zur „Schönheit des Wassers“ in Netphen am 14. Januar 2021 live stattfinden kann, bleibt ebenfalls noch unklar.

Was ist mit und vor allem was wird nun aus unseren Künstlern, Schriftstellern, Musikern und Slampoeten? Leise nutzen sie Nischen, um „alive“ zu bleiben und in „Stille“ auf eine altbewährte, normale Nähe zu ihrem Publikum hoffen zu dürfen. Leise, um an einem Morgen in der Zukunft aus der virtuellen Isolation zurück auf die Bühne treten zu können und in der Interaktion mit ihrem Publikum wieder laut zu sein, denn: „Ohne Kunst und Kultur wird’s still.“

Share
Vollanalog statt digital – Crauss in der SZ über Methoden, alive zu bleiben

TEXTE fürs SPRECHEN schreiben, artikulation 1

Nietzsche stellte fest, das verständlichste an der sprache sei nicht das wort selber, sondern ton, stärke, modulation, tempo, mit denen eine reihe von worten gesprochen wird – kurz, die musik hinter den worten.
ein weicher, geschmeidiger stimmeinsatz (vermeidung von plopp- oder knacklauten), kann erreicht werden, wenn man sich vor dem vokal ein h vorstellt.
schluss- und anfangskonsonanten sollten getrennt gesprochen/ gehört werden, wenn sie bei aufeinanderfolgenden wörtern gleich lauten (zb. meint der redner „und denkbar wäre, dass…“ – ich aber verstehe: „undenkbar wäre das!“)

Share
TEXTE fürs SPRECHEN schreiben, artikulation 1