Zum Inhalt springen

TEXTE fürs SPRECHEN schreiben 19

sprechen ist abhängig von breitengrad, elternhaus, ernährung, sprechapparat (anatomie), umgebung und ist stets gefärbt, unrein und mit eigentümlichkeiten durchsetzt. die von lehrbüchern verkündete verhält sich zur lebendigen sprache wie die puppe eines wachsfigurenkabinetts zum leibhaftigen vorbild.

versuchen Sie dennoch, vorhandene aspekte (zb. dialekt) nicht zu stark hervortreten zu lassen, da sie sich störend auf den inhalt Ihres vortrags auswirken können. andererseits kann eine zu neutrale/klinische sprachfärbung oder bühnensprache ebenso irritieren.

Share
Published inpraktische rethorik

Kommentare sind geschlossen.