2014 SCHÖNHEIT DES WASSERS

SCHÖNHEIT DES WASSERSCRAUSS: SCHÖNHEIT DES WASSERS. 66 PSEUDO-ROMANTISCHE KALLIGRAPHIEN. verlag j. frank berlin, ISBN: 978-3-940249-96-8. 13,90 EUR

[…] der fluss ist verschwiegen. kein stein,
kein frostiges gurgeln; die mädchen
sterben woanders, hier ruhen sie nur.

Crauss nähert sich der SCHÖNHEIT DES WASSERS, indem er veduten aus gefährlichem frauenduft malt und opheliate herstellt aus unruhig verschwitzen träumen, in denen man vor der leiche eines mädchens stand. wasser kann ein aufwühlend schönes bild sein, es ist aber auch zeichen dessen, was wir fürchten, insgeheim sehnen, was uns erregt. in reissenden strudeln ertrinken, als kind einen gleissenden strandsommer denken, im schwimmbad trotz besseren wissens mit vergänglichem prahlen oder tränen verdrücken über die verlobungsnachricht eines einstmals geliebten. Crauss schreibt sparsame kalligraphien, gleichwohl kraftvolle, nicht selten belebend romantische allegorien des wassers.

männer sind also

wie eine pfütze: die nähe zur gosse
lässt sie erst glänzen. das öl
macht aus verachtung achat.

 

Jayne-Ann Igel vom Signaturen-magazin über SCHÖNHEIT DES WASSERS: >>Crauss macht uns mit diesen acht Zyklen des Bandes, der im übrigen ohne Seitenzählung auskommt, nummeriert finden sich nur die Gedichte, ein wunderbares Geschenk.<<

auch Hubert Holzmann vom Titel-kulturmagazin findet: >>CRAUSS’ Schönheit des Wassers enthält zahlreiche Geheimnisse und Rätsel – ein Lyrikband für meereshungrige Leser.<<

eine kostprobe zum reinhören gibt es hier.