PRESSE DOWNLOAD

KURZVITA 1
Crauss, Jg. 1971, studierte allgemeine Literaturwissenschaft, ist Dozent für Kreatives Schreiben an der Universität Siegen und wurde Mitte der 1990er Jahre durch neue, produktive Verfahren einer Videoclip-Ästhetik in der Lyrik einem breiteren Publikum bekannt. Crauss wurde mit wichtigen Stipendien gefördert, mit Literaturpreisen ausgezeichnet und seine Dichtung in die 10+ wichtigsten Sprachen der Welt übersetzt. Neben populärwissenschaftlichen Essays und „gesprochenen Liedern“ sind die letzten Veröffentlichungen: MOTORRADHELD (Prosa, 2009), LAKRITZVERGIFTUNG (Juicy Transversions, 2011), SCHÖNHEIT DES WASSERS (Gedichte, 2013), SCHÖNHEIT (Essay, 2014), BUNTE SOCKEN (Liebesgedichte, 2015) und DIESER JUNGE (e_book, 2016). Näheres auf: www.crauss.de.

KURZVITA 2
Crauss (*1971) ist ganz aus dem takt geraten, seit er vom städtischen museum als gogo-tänzer engagiert wurde. tingelt seitdem durch textspelunken und legt sich, wenn er genug getrunken oder eine lakritzvergiftung hat, mit motorradhelden an. bücher, burschen, bilder und brandaktuelles auf www.crauss.de

AUSFÜHRLICHE CRAUSS-INFO
mit kurzvita, veröffentlichungsliste und pressezitaten gibts hier (pdf 400 kb). rezensionen und bilder zu einzelnen publikationen finden Sie im medienbereich.

PRESSEBILDER
bitte verwenden Sie ausschliesslich und unentgeltlich die hier angebotenen pressebilder und denken Sie an den jeweiligen copyright vermerk. bei verwendung anderer Craussbilder von der website wird eine pauschale von 60,00 euro fällig, ebenso bei nichtnennung des photographen.

Crauss bunt(c) Crauss

hi resolution
(jpg 300 dpi, 6 MB, links-klick aufs vorschaubild)

 

Crauss (c) marvellous(c) marvellous

hi resolution
(png 300 dpi, 4 MB, links-klick aufs vorschaubild)