2004 ALLES ÜBER RUTH

ALLES ÜBER RUTHALLES ÜBER RUTH. GEDICHTE. münchen: [alterra verlag]/ lyrikedition 2000. 2004. 92 seiten; vergriffen

texte voll sommer, sonne und sex: das debut CRAUSSTROPHOBIE wurde von der kritik als einer der bemerkenswertesten erstlinge der letzten jahre bezeichnet. auch in Crauss‘ zweitem band ALLES ÜBER RUTH werden klassische themen im alltäglichen sichtbar, mythen und märchen wieder gegenwärtig. die lyrischen stücke sind anspruchsvoll, aber körperlich fühlbar. sie sind erotisch, pochen in der brust, einzelne zeilen kann man riechen und schmecken. Crauss‘ gedichte vertrauen ihrer kraft und sind von hoher musikalität, wenngleich sie nicht mehr so stark wie früher auf die opulente, zusammenhang stiftende klangwirkung setzen, sozusagen „schlanker“ geworden sind. ihr reiz beruht vor allem auf ihrer leichtigkeit. Crauss beobachtet präzise und verzichtet dabei nicht auf brechungen ins unerwartet abgründige, ins groteske, melancholische oder auch ins ungeniert romantische.

 

SCHONZEIT nachtzug / landschaft in spe, stadt in angst / hostal / schonzeit / geister in wismar / schwarze witwen / café vanitas DEPARTURE LOUNGE das war ein mai / departure lounge / wir sassen den ganzen abend / manchmal riecht man den rhein / flusslauf / holland im oktober / die beiden türen der welt stehen offen / saison / waiting for the hurricane  AUS DER NÄHE die fehlenden szenen / requiem / freuds töchter / insekten / brieftauben & fledermäuse / zurück zum muster / absolut nicht frei / fernseher / aus der nähe / frakturen / das fenster zu ELLEN ellen im bad / schaum / der mond über zollstock / ellen in freiburg / ellen & die uhr SOMMER SOUNDLOS verliebt in siegen / gruss aus malta / strandverzug / rambla / barcelona / sommer soundlos / parlando QUEENIE längst bevor wir der toten gedachten / schwarzrheindorf / seitdem / kuschel / enno spielt wieder gitarre / blow up / da wussten wir plötzlich / cavensmänner / queenie  AKTE russischer zopf / der bildstrich in der mitte / parlandissimo / das gefühl als sache / staumeldung / der rote akt / die angst in person / die professionelle / das taktische / bleicher film / der weisse akt / juniblues

„Crauss‘ texte treffen mehr als eine stimmungslage und amüsieren mit eigenem sprachwitz, ohne einem fragwürdige denkverrenkungen abzuverlangen. ALLES ÜBER RUTH ist einiges über beziehungskram, aus dem leben gegriffen und unter der lupe verkehrt herum in augenschein genommen. richtig geil in jedem sinne sind gedichte wie Ellen im bad. dies ist Crauss‘ zweiter gedichtband und es charakterisiert ihn ein ungeheures gespür für die sinnlichkeit von sprache. ALLES ÜBER RUTH ist aber auch einiges über Ingrid und die Queenie sowie über kneipen, reisen und den rhein. nachdrücklich empfehlenswert!“ [Karolina Rakoczy, zeichen & wunder, 12/04]

die lyrikedition 2000/ buch & media – heute unter der firmierung „allitera verlag“ in münchen hat sich entschlossen, ab frühjahr 2018 trotz print on demand verfahren die bücher CRAUSSTROPHOBIE, Crauss‘ erstling, und ALLES ÜBER RUTH, die gedichte über eine kreuz und queer ineinander verliebte jugendclique, nicht mehr vorrätig zu halten und aus dem programm zu streichen.
die gedichte um die queere bande mit Ruth, Madeleine, die Queenie, Tom und Enno haben eingang gefunden in LAKRITZVERGIFTUNG, Crauss‘ bestseller von 2011/2015.