Januar 16 2016

ONE IS A CROWD: CRAUSS.

Crauss macht sich bereitim sommer 2016 unternimmt das CROWD network, ein zusammenschluss deutscher, griechischer und österreichischer literaturvereine, eine bustour von finnland nach zypern – quer durch europa. jede woche wechselt die besatzung des literarischen spielmobils.

Crauss fährt von thessaloniki nach athen mit und spricht in einem vorab-interview über kollaborationen, an denen er vorher teilhatte, über seinen lieblings-literaturort in siegen und eine beeindruckende lesung von Jan Rottmann.

Juli 28 2015

kugel erde: im eschgarten hängt almut

im eschgarten hängt almut

kugel erde

in ostia landet ein flugzeug

im eschgarten hängt almut

die wäsche ans band.

 

die boote im munde

des tiber erinnern an fettaugen.

in kattowitz ist mittag

und gleichzeitig sommer. aber

die autobahn hat einen riss –

da nämlich herrscht winter.

bei rom werden die wol-

ken gekappt.

        ein münchner

sprichwort sagt: die schatten

des elefanten sind grösser

als der elefant ist. sogar die kühe

verheisst das ortsschild von hölching

trinken hier bier.

schau nach auf sieben grad ost

und nord neunundvierzig.

 

es macht einen unterschied

ob du woppenroth sagst

oder heimat denn alles dort

hat sich ereignet und nichts

wie es erzählt wird.

 

bei tölz ladet der hitlerberg

ein zum wandern im everest

schlagen yetis grad schneeengel.

 

im eschgarten hängt almut

die wäsche ans band.

die boote nordöstlich

von amsterdam

sind hundertmal eins.

 

der ganderkessee schimmert

zensurgrau und delm

wie über queenstown der gleitschirm.

überm baldeneysee schwebt

eine boeing auf düsseldorf zu.

 

du kannst die ganze welt absuchen.

 

zwischen hof und plauen ist stau

in der feuerwehrschule frohnau

hat ein passat die trambahn gerammt.

 

und almut hängt immernoch

wäsche ans band…

 

 

aus: LAKRITZVERGIFTUNG. juicy transversions. verlagshaus j. frank, berlin 2011

Juli 28 2015

kugel erde: die welt ist eine suchmaschine

man weiss ja, dass die bekannteste aller suchmaschinen gerne algorythmen einsetzt, die das leben smarter machen sollen. und man weiss auch, dass dabei nicht nur personenbezogene werbung und verstrickung herauskommt, sondern oft genug einfach nur quatsch. und manchmal auch lustiger quatsch, wie z.b. als ich vor einiger zeit* den dichter Linus Westheuser kugelte. ich wusste, ich würde ihm begegnen und wollte mich darauf vorbereiten, weil ich mir manchmal dämlich vorkomme, wenn ich leuten gegenüberstehe und nicht weiss, wer sie sind. die suchmaschine wusste aber offenbar auch (noch) nicht so genau, wer Linus Westheuser sein sollte und spuckte folgende kombination aus:

kugel suche 2012

mittlerweile dürfte einigermaszen bekannt sein, dass der kollege 2014 seinen ersten gedichtband gefeiert hat. den rest kann man sich leicht zusammensuchen.